Jagd

Die Jagd reguliert in unseren Wäldern den Wildbestand und fördert dadurch einen natürlichen und zukunftsfähigen Mischwald.

Meldungen

Regionale Ergebnisse
Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2018

Naturverjüngung

Die Bayerische Forstverwaltung erstellt alle drei Jahre die Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung, kurz auch Vegetationsgutachten genannt. Die Forstlichen Gutachten sind für die Beteiligten an der Abschussplanung ein wichtiges Hilfsmittel. 2018 erfolgt turnusgemäß wieder eine Aufnahme der Pflanzen. Die Ergebnisse liegen inzwischen vor.  Mehr

Schwerpunkte

Artenreicher Wildbestand in naturnahen Wäldern
Jagd in Bayern für attraktive Mischwälder

Jagd Attraktive Mischwälder

Ein artenreicher Wildbestand steht in einem ausgewogenen Verhältnis zu den natürlichen Lebensgrundlagen. Reh- oder Rotwild in zu großer Zahl können die Knospen von jungen Laubbäumen und Tannen verbeissen.  

Jagd in Bayern - Wildtierportal Externer Link

Ansprechpartner

Eva-Maria Birkholz
Forstoberrätin

AELF Krumbach, Mindelheimer Straße 22
86381 Krumbach (Schwaben)
Tel.: +49 8282 8994 17
Fax: 08282 8994-22
E-Mail: poststelle@aelf-kr.bayern.de