Neue Antragstellung
Einzelbetriebliche Investitionsförderung (EIF)

Bereits viele Jahre unterstützt der Freistaat Bayern Investitionen in langlebige Wirtschaftsgüter von Unternehmen im Bereich Landwirtschaft und Gartenbau in Form der sogenannten Einzelbetrieblichen Investitionsförderung (EIF).

Ziel ist es, einen Beitrag zu einer wettbewerbsfähigen, nachhaltigen, umweltschonenden, tiergerechten und multifunktionalen Landwirtschaft zu leisten und somit die Wirtschaftskraft nachhaltig zu stärken.
Die Förderbedingungen, also z.B. welche Investitionen gefördert werden oder welche Voraussetzungen Sie als Antragsteller erfüllen müssen, um eine Förderung zu erhalten, legt die sogenannte Förderrichtlinie fest. Diese Vorgaben wurden und werden im Laufe der Jahre immer wieder den veränderten Gegebenheiten bzw. den gesetzten Zielen angepasst. Im Hinblick auf Ihre Planungen möchten wir auf wichtige Punkte bzw. Neuerungen hinweisen:

Antragstellung / Auswahlverfahren

Eine Antragstellung ist seit dem 4. Februar 2015 möglich. Unser Sachgebiet Landwirtschaft hilft Ihnen, die notwendigen Unterlagen zusammenzustellen und leitet diese anschließend an die Bewilligungsstelle weiter, die die Unterlagen prüft. Für die Bewilligung gibt es ein Auswahlverfahren, bei dem jeder Antrag eine bestimmte Punktzahl erreicht - je nachdem, welche Kriterien er erfüllt. Dann wird - abhängig von den verfügbaren Fördergeldern - eine Mindestpunktzahl für die Anträge festgelegt, die bis zu einem bestimmten Termin vorliegenden. Ihr Antrag muss diese Punktzahl erreichen, um bewilligt zu werden. Eine Antragstellung bedeutet also nicht zwingend, dass Sie auch eine Förderung erhalten.

Es wird pro Jahr drei dieser Auswahl- bzw. Bewilligungstermine geben:

  • 1. Auswahlrunde 2015: Antragsendtermin Montag, 9. März 2015
  • 2. Auswahlrunde 2015: Antragsendtermin Montag, 15. Juni 2015
  • 3. Auswahlrunde 2015: Antragsendtermin Herbst 2015 (Termin wird im Juni bekannt gegeben)
Bitte beachten Sie bei Ihrer zeitlichen Planung, dass nach dem jeweiligen Antragsendtermin noch mehrere Wochen für die Auswahl / Bearbeitung / Bewilligung Ihres Antrages benötigt werden.

Baugenehmigung

Zum Zeitpunkt der Antragsstellung müssen alle relevanten Unterlagen vorliegen. Dies gilt künftig auch für die Baugenehmigung, falls die von Ihnen geplante Maßnahme einer Baugenehmigung bedarf. Nachdem auch hier eine gewisse Zeit von den Planungen bis zur Genehmigung vergeht, kümmern Sie sich bitte frühzeitig darum!

Maßnahmenbeginn

Sie dürfen erst mit der Maßnahme beginnen, wenn Sie von der Bewilligungsstelle den Bewilligungsbescheid erhalten haben. Unter Maßnahmenbeginn ist allerdings nicht erst die tatsächliche Bautätigkeit zu verstehen, sondern bereits eine Auftragsvergabe bzw. der Abschluss eines Kaufvertrages. Auch dies ist deshalb erst ab Erhalt der Bewilligung zulässig. Das Einholen von Angeboten ist dagegen jederzeit möglich bzw. erforderlich.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
Informationen zur EIF inklusive einer Auflistung aller nötigen Unterlagen, sowie entsprechender Merkblätter und Antragsformulare finden Sie auf der Internetseite des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten:

Ansprechpartner

Reinhard Frank
AELF Krumbach (Schwaben)
Jahnstraße 4
86381 Krumbach (Schwaben)
Telefon: 08282 9007-23
Fax: 08282 9007-77
E-Mail: poststelle@aelf-kr.bayern.de