Pflanzenbau
Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Einen Pflanzenschutz-Sachkundenachweis braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere berät. Der Sachkundenachweis muss von der sachkundigen Person online beantragt werden.

Die Anträge werden automatisch an das entsprechende Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) weitergeleitet und dort geprüft. Liegen die Voraussetzungen für den beantragten Sachkundenachweis vor, erhalten Sie einen gebührenpflichtigen Bewilligungsbescheid (25 Euro). Im Anschluss versendet ein zentraler Dienstleister den Sachkundenachweis im Scheckkartenformat.

Sachkunde Pflanzenschutz 2020

Grundkurs von 21. Januar bis 18. Februar 2020

Für die Anwendung und Beratung von Pflanzenschutzmitteln ist seit 2013 eine Sachkunde erforderlich. Diese beinhaltet Fachwissen über die Grundlagen, Anwendung, Einsatzmöglichkeiten und Unfallverhütung. Im Anschluss ist eine schriftliche, mündliche und fachpraktische Prüfung zu bestehen.

Termine

Montag, 27.01.2020 • ab 19:30 Uhr
Rodentizideinsatz / Sicherer Umgang mit Gefahrenstoffen
Mittwoch, 29.01.2020 • ab 19:30 Uhr
Aufbewahrung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln
Freitag, 07.02.2020 • 16:00 bis 20:00 Uhr
Integrierter Pflanzenbau / Rechtliche Vorschriften / Bienenschutz
Freitag, 14.02.2020 • 08:00 bis 12:00 Uhr
Schriftliche Prüfung / Fachpraktische Übungen
Dienstag, 18.02.2020 • Ganztägig nach Plan
Mündliche und fachpraktische Prüfung
Veranstaltungsort
Der Kurs wird komplett am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Krumbach (Jahnstraße 4, 86381 Krumbach) durchgeführt.
Kosten
Fachliteratur 15,90 € (Sachkundig im Pflanzenschutz – Auflage 17)
Kursgebühren 35 €
Scheckkarte 25 €
Anmeldung
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnehmer sollten vorab die Fachliteratur "Sachkundig im Pflanzenschutz - Auflage 17" erwerben.
Anmeldung bis spätestens 20. Januar 2020 unter:

Ansprechpartnerin am Amt

Andrea Finkel
AELF Krumbach (Schwaben)
Jahnstraße 4
86381 Krumbach (Schwaben)
Telefon: 08282 9007-22
Fax: 08282 9007-77
E-Mail: poststelle@aelf-kr.bayern.de

Anwendung und Abgabe von Pflanzenschutzmitteln

Anwendung von Pflanzenschutzmitteln

Das regional zuständige AELF bearbeitet die Anträge zur Ausstellung des Sachkundenachweises für die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln / Beratung zum Pflanzenschutz.

Ansprechpartnerin für Anwender

Stefanie Lange
AELF Krumbach (Schwaben)
Jahnstraße 4
86381 Krumbach (Schwaben)
Telefon: 08282 9007-41
Fax: 08282 9007-77
E-Mail: poststelle@aelf-kr.bayern.de

Abgabe von Pflanzenschutzmitteln

Die überregional zuständigen Fachzentren der ÄELF bearbeiten die Anträge zur Ausstellung des Sachkundenachweises für die Abgabe von Pflanzenschutzmitteln.

Das Fachzentrum Pflanzenbau Augsburg ist auch zuständig für die Landkreise:

  • Günzburg
  • Neu-Ulm

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg
Fachzentrum Pflanzenbau

Bismarckstraße 62
86391 Stadtbergen
E-Mail: poststelle@aelf-au.bayern.de

Anwendung und Abgabe von Pflanzenschutzmitteln

Antragssteller, die aufgrund ihrer Zeugnisse oder Nachweise beide Sachkundeberechtigungen beantragen können, reichen den Antrag bei dem für den Erstwohnsitz zuständigen AELF ein.

Noch nicht sachkundig? Ausbildung und Prüfung zum Sachkundenachweis

Personen, die Pflanzenschutzmittel anwenden wollen oder zum Einsatz beraten und bisher keinen entsprechenden Nachweis erlangt haben, können sich hier zur Ausbildung und Prüfung anmelden.
Personen, die künftig Pflanzenschutzmittel abgeben wollen setzten sich bitte mit dem für den Erstwohnsitz zuständigen AELF mit Fachzentrum Pflanzenbau in Verbindung.

Ansprechpartnerin am Amt

Andrea Finkel
AELF Krumbach (Schwaben)
Jahnstraße 4
86381 Krumbach (Schwaben)
Telefon: 08282 9007-22
Fax: 08282 9007-77
E-Mail: poststelle@aelf-kr.bayern.de