Startseite AELF Krumbach

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Krumbach ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Agrarökologie. Außerdem ist an unserem Amt die überregional tätige Abteilung Prüfdienst angesiedelt.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Grafische Darstellung einer Ampel mit Schrift 7-Tage-Inzidenz neben jeweiligen Farben

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung. 

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona-Strategie Bayern pdf 594 KB

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind soziale Kontakte weiterhin auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Der Regelbetrieb wird unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte durchgeführt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.
Amt für Besucherverkehr geschlossen
Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Krumbach ist bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Dies gilt auch für alle Außenstellen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter.

Meldungen

Hinweis:
Neue Rufnummern am AELF KrumbachDie Rufnummern unserer Dienststellen sowie die Durchwahlnummern haben sich geändert. Die aktuellen Durchwahlen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie im Auswahlmenü auf der Seite "Unser Amt".

Walderlebniszentrum Roggenburg
Ausstellung "Wald und Klimawandel" ist eröffnet

Ausstellungspavillon
leer vorhanden

Die Ausstellung zeigt globale und regionale Aspekte und möchte eine optimistisch-motivierende Sichtweise vermitteln. Der Klimawandel ist eine der herausforderndsten Menschheitsaufgaben unserer Zeit. Dem Wald wird dabei eine Doppelrolle zuteil – als Leidtragender und als Helfer.  Mehr

Schwäbischer Tag der hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen am 12.11.2020
Fit für die Zukunft

Personen sitzen mit Laptop und Tablet an einem Tisch.

© pressmaster - fotolia.com

leer vorhanden

'Fit für die Zukunft' ist das Motto des schwäbischen Tags der hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmerinnen und -unternehmer in Wiesenbach (Landkreis Günzburg). Programmpunkte sind unter anderem das Seminar 'Qualität hat ihren Preis', Ernährung bei Demenz und Schluckbeschwerden, Unternehmensformen und steuerliche Aspekte.  Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen
Ausbringungsverbot für Düngemittel

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Das Fachzentrum Agrarökologie am AELF Krumbach hat die Sperrzeit für die Ausbringung stickstoffhaltiger Dünger in ganz Schwaben um vier Wochen verschoben. Sie gilt auf Grünland, Dauergrünland und Ackerland mit mehrjährigem Feldfutterbau von 29. November 2020 bis 28. Februar 2021.  Mehr

Lernprogramme für Schulkinder
Erlebnis Bauernhof nun auch für die Sekundarstufe 1

Vier Personen mit Laptop auf Blumenwiese
leer vorhanden

Schulkinder können ab jetzt nicht nur in der Grundschulzeit, sondern zusätzlich noch einmal in der Sekundarstufe kostenlos einen Bauernhof besuchen. Das Programm ist auf Mittelschulen, Realschulen, Wirtschaftsschulen und Gymnasien von der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe ausgeweitet worden.  Mehr

In der Landwirtschaft oder im Garten- und Landschaftsbau
Vorbildliche Ausbildung: Bewerben für den Staatsehrenpreis

Logo und Schriftzug Staatsehrenpreis 2020. Vorbildliche Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau
leer vorhanden

Ihr Betrieb setzt mit einem beispielhaften Konzept Maßstäbe für die Ausbildung von jungen Menschen? Ganz nach dem Motto "Fördern – Fordern – Voranbringen"? Bewerben Sie sich für die Auszeichnung mit dem Staatsehrenpreis für vorbildliche Ausbildung in der Landwirtschaft oder im Garten- und Landschaftsbau.  Mehr

Vielfalt im Wald
Biodiversität - Vielfalt im Wald erleben

Stehendes mit Pilzen befallenes Totholz im Wald
leer vorhanden

Kaum ein anderer Lebensraum ist so vielfältig wie der Wald. Das kommt der ganzen Gesellschaft zugute. Im Rahmen der Schwerpunktjahre Biodiversität 2019/2020 lautet das Motto der Woche des Waldes 2020 ebenso wie im Vorjahr: Biodiversität – Vielfalt erleben.  Mehr

Aktuelles zur Silomaisernte
Einschätzung des Trockensubstanzgehalts

Erntereife Maiskolben
leer vorhanden

Langsam aber sicher steht die Maisernte bevor. Die Einschätzung des aktuellen Trockensubstanzgehalts (TS) von Silomaisbeständen ist eine wichtige Voraussetzung für die Ernteplanung und die Erzeugung guter Silagequalitäten.  Mehr

Ernährung und Bewegung für Familien
Kurse ab September jetzt buchbar

Frau bereitet am Tisch mit zwei Kindern Gemüse zu

© Getty Images

leer vorhanden

Nach einer "Online-Pause" starten wir ab September wieder mit den Präsenzveranstaltungen - zum einen im Bereich Ernährung von der Brei- bis zur Kleinkindkost und zum anderen mit Impulsen für ausreichend Bewegung im Familienalltag. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, sich an die Hygienekonzepte vor Ort zu halten.  Mehr

Seminar am 14. Januar 2021 in Krumbach
Handlettering - das kunstvolle Schreiben

Tafel mit Aufschrift 'Ohne Vogelgesang wäre die Ruhe einfach zu leise'

© stock.adobe.com

leer vorhanden

Tafelkunst und Kreidewerk: Handlettering liegt im Trend! Von Hand gezeichnete und beschriftete Werbetafeln sind Ihre persönliche Visitenkarte. Bei diesem Seminar erlernen Sie als Teilnehmer verschiedene Varianten der Beschriftung von Werbetafeln mit individuellem Design.  Mehr

Baum des Jahres 2020
Die Robinie (Robinia pseudoacacia)

Krone der Robinie (Foto: Johann Seidl/LWF)
leer vorhanden

Im Jahr 2020 wurde ein "Einwanderer" aus Nordamerika zum Baum des Jahres gewählt. Die Robinie – von vielen auch als Akazie bezeichnet – ist ein seltener Baum in unseren Wäldern. Ursprünglich kommt sie aus den östlichen USA bis Mexiko. Hier erfahren Sie Wissenswertes über Holzverwendung, Gefährdungen, waldbauliche Behandlung und mehr.  Mehr

Waldschutzinformation zum Asiatischen Laubholzbockkäfer
Das Monitoring geht in die letzte Runde

Schwarzer Jagdhund schnuppert an Laubbaum. (Foto: Hans Döbeli)

© Hans Döbeli

leer vorhanden

Auch 2019 wurden keine weiteren Anzeichen von Asiatischen Laubholzbockkäfern in Schönebach gefunden. Damit geht die Quarantänezone in die hoffentlich letzte Runde. Wenn auch 2020 kein ALB Fund oder Nachweis vorliegt, so wird die Quarantänezone zum 31. Dezember 2020 auslaufen.  Mehr

Erleben und entdecken

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link